News
Saisonschlussturnier Alpenrösli 2014

Alpenrösli Schlussturnier, Spieler des Jahres

CCK/rg Die Saison 2013/14 des CCK stand unter keinem guten Stern, zwei Turniere konnten nicht gespielt andere mussten wegen Schneefall oder Wärmeeinbruch vorzeitig abgebrochen werden. Umso erfreulicher, dass am Schlussturnier recht gute Eis- und Wetterverhältnisse den Spielbetrieb möglich machten. Jeder spielte in vier Runden zu vier Ends auf jeder Position in wechselnden Teams. Die dabei erzielten Punkte, Ends und Steine wurden nach jedem Spiel gutgeschrieben. So ergab sich eine klare Einzelrangliste.

Die Podestplätze:

  1. Felix Höhn
  2. Kurt Gubler
  3. Andres Flütsch

Am Schluss des Turniers sprach Präsident Reto Murer den Eismeistern in Form eines Geschenks den Dank für die in der ganzen Saison geleistete Arbeit aus.

Zum Absenden begaben sich die Spielerinnen und Spieler hinauf ins Alpenrösli, wo alle von Fränzi Mohn und Jos Keurentjes zu einem feinen Apéro eingeladen waren. Herzliche Dank den beiden grosszügigen Gastgebern.

An der Rangverkündigung erhielten alle 23 Spielerinnen und Spieler einen symbolischen Preis aus der Hand des Spielleiters.

Nach der Rangverkündigung durfte Spielleiter Felix Höhn auch noch den Spieler des Jahres ehren. In diesem Jahr konnte Rolf Reinl diese Auszeichnung entgegen nehmen. Herzliche Gratulation.

In fröhlicher Runde mit Handharmonikaspiel und Gesang fand eine tolle Curlingsaison ihren Abschluss. 

 
Spieler des Jahres 2013/14

Spieler des Jahres 2013/14

1.  Martin Grischott            34 Punkte   2008

2.  Johannes Kasper           32 Punkte   1993

3.  Andreas Flütsch            29 Punkte   2001

4.  Lilo Weber                    27 Punkte   2007

4.  Rolf Reinl                    27 Punkte 2014

6.  Sven Ericsson               25 Punkte  

7.  Anni Flütsch                 24 Punkte   2012

7.  Ruedi Gantenbein         24 Punkte

9.  Elvira Grischott            23 Punkte   2012

10. Chrigi Lüscher             21 Punkte

10. Brigitte Kasper            21 Punkte   2003

12. Reto Murer                 20 Punkte   2013

13. Kurt Gubler                19 Punkte

14. Felix Höhn                 18 Punkte   2011

15. Fabian Grischott         17 Punkte   2010

15. Romano Tomaschett   17 Punkte

17. Andreas Grischott      11 Punkte 

17. Vali Hanselmann        11 Punkte

19. Peder Dorta               10 Punkte

19. Thomas Klein             10 Punkte

21. Marcus Broggi             9 Punkte   1999

22. Jürg Weber                 8 Punkte

22. Fortunat Steinrisser     8 Punkte

24. Georg Kramer             7 Punkte

25. Andreas Mathis           5 Punkte   2000

 

 
Salzis Restaurant Sonne Cup 2014

Salzi's Restaurant Sonne Cup

CCK/rg Am Samstag gegen Abend trafen sich die Curlerinnen und Curler des CCK zur 5. Austragung des Restaurant Sonne Cup. Bei sehr gutem Eis konnten zwei Runden à sechs Ends gespielt werden. Das Wetter vom Sonntag liess leider keine weiteren Spiele mehr zu, so dass das am Samstag zwei Mal siegreiche Team von Vali Hanselmann das Turnier gewinnen konnte.

1. Skip Vali Hanselmann mit Rolf Reinl, Elvira Grischott und Johannes Kasper

2. Skip Marcus Broggi mit Brigitte Kasper und Lilo Weber

3. Skip Kurt Gubler mit Romano Tomaschett, Andreas Flütsch und Andreas    

   Grischott

Beim Absenden in der Sonne wurden die Spielerinnen und Spieler mit Salat und einer feinen Quiche von Salzi verwöhnt. Die Krönung des Tages aber war wie immer die Schwarzwäldertorte von Ines. Herzlichen Dank an die beiden Gastgeber.


 
UBS Stäfeli-Cup 2014

UBS Stäfeli Cup

CCK/rg Das vergangene Wochenende war wegen der Bündner Curlingmeisterschaft ursprünglich als spielfrei in der Clubagenda eingetragen. Da am 26. Dezember der UBS Stäfelicup wegen des schlechten Wetters nicht durchgeführt werden konnte, bot sich das Datum als Ausweichtermin für diesen Cup an. Bei recht guten Eis- und Wetterbedingungen traten 6 Teams zur 23. Austragung an. Es gab Partien, wo die Spannung bis zum letzten Stein erhalten blieb und solche, wo das Siegerteam beinahe alle Ends für sich entscheiden konnte. Mit zwei Siegen klar oben aus schwang am Schluss Amanda Aebli mit ihren drei Mitspielern.

Die Ranglistenspitze:

1. Skip Amanda Aebli mit Andreas Grischott, Fabian Grischott und Christian Lüscher

2. Skip Lilo Weber mit Brigitte Kasper, Elvira Grischott und Anni Flütsch

3. Skip Kurt Gubler mit Romano Tomaschett, Johannes Kasper und Andreas Flütsch

Beim anschliessenden Apéro im Freien durften die ersten drei Teams aus der Hand von Peter Bätschi UBS Klosters die tollen Naturalpreise vom Kesslerhof entgegen nehmen. Herzlichen Dank dem Sponsor UBS Klosters.